Libellen - die entscheidende Komponente einer Wasserwaage

Hultafors - Italien

Die flüssigkeitsgefüllten Behälter, an denen man die Ausrichtung ablesen kann, werden als Libellen bezeichnet. Die Flüssigkeit in den Fläschchen ist normalerweise Öl oder Alkohol, so dass sich die Luftblase im Inneren frei bewegen kann.

Verschiedene Libellen können bei einem zufälligen Blick ähnlich erscheinen. Aber das Design und die Montage von Libellen unterscheiden sich zwischen verschiedenen Marken, was zu unterschiedlicher Genauigkeit und Präzision führt.

STABILE MONTAGE FÜR HÖHERE EMPFINDLICHKEIT

Wie die Libelle im Profil montiert ist, bestimmt, wie empfindlich diese auf Temperatur und Schock reagiert. Auf den besten Wasserwaagen sind die Libellen mit einem Spannkeil, Ultraschallschweißtechnik oder Klammern für maximale Genauigkeit und Robustheit ausgestattet.

UNSERE LIBELLEN SIND MIT ÖL GEFÜLLT

Die Flüssigkeit in Hultafors Libellen ist ein gefärbtes, niedrigviskoses Ölgemisch. Das gibt der Blase optimale Bewegungsfreiheit und ist somit leicht zu lesen.

Ein lumineszierender Reflektor hinter der Libelle hilft bei schwachen Lichtverhältnissen.

MAGNETISCHE LINSEN ERLEICHTERN DAS ABLESEN

Um das Lesen zu erleichtern, haben extra feine Libellen eine Vergrößerungslinse, um die Blase größer zu machen, und umlaufende Ringe, damit Sie genaue Messwerte aus jeder Position bequem ablesen können.

UNBEEINFLUSST VON TEMPERATUR UND UV-LICHT

Das Öl in Hultafors-Libellen ist sowohl ultraviolettes Licht als auch Temperaturschwankungen hochgradig resistent und ergibt eine gleichmäßige Blasenbewegung von -20 ° C bis + 60 ° C. Im Falle eines Schocks verhindert die Temperaturbeständigkeit auch das Blasenbildung.

ANTISTATISCHE LIBELLEN FÜR MEHR GENAUIGKEIT

Statische Elektrizität kann dazu führen, dass einige Wasserwaagen ungenaue Messungen ergeben. Deshalb haben die Hultafors-Wasserwaagen antistatische Libellen.

Fragen